Gesamt-Angehörigenbeirat

Der Gesamt-Angehörigenbeirat vertritt Eltern, Angehörige und Betreuer der beschäftigten Mitarbeitenden der HHO-Werkstätten.

Die Mitglieder des Angehörigenbeirats

Der Gesamt-Angehörigenbeirat (GABR) vertritt die Interessen der Eltern, Angehörigen und rechtlichen Betreuer der beschäftigten Mitarbeitenden der HHO-Werkstätten.

Anliegen und Aufgabe des GABR ist es, die Geschäftsleitung der HHO hinischtlich der Belange und Interessen der beschäftigten Mitarbeitenden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Er macht Vorschläge für Maßnahmen, die den Beschäftigten und den betrieblichen Belangen zugute kommen. Auch nimmt er Anregungen und Wünsche seitens der Eltern, Angehörigen und Betreuer auf. Er ist damit Bindeglied zwischen Eltern, Angehörigen, Betreuern und den Werkstätten.
Der GABR ist darüber hinaus Sprachohr der Eltern und Angehörigen: Zum einen hält er diese, beispielsweise in Elternbriefen, regelmäßig auf dem Laufenden. Zum anderen bezieht er bei Missständen auch nach außen Stellung.

Die Mitglieder des GABR werden alle vier Jahre von Betreuern, Angehörigen und den Werkstatträten der HHO-Werkstätten gewählt. Er tagt vier Mal im Jahr, wobei an den Treffen immer ein Mitglied der HHO-Geschäftsleitung teilnimmt. Mindestens einmal im Jahr tauscht sich der GABR zudem mit dem Gesamt-Werkstattrat aus.