Sprachheilkindergarten Abenteuerland

Im Sprachheilkindergarten Abenteuerland bieten wir teilstationäre Förderung und Begleitung für Kinder mit erhöhtem Sprachbedarf sowie frühkindliche Bildung und Förderung von Kindern mit einer nicht nur vorübergehenden Sprachstörung.

Außenansicht des Sprachheilkindergartens

Kindergarten und Logopädie - Hand in Hand unter einem Dach

Seit mehr als 50 Jahren sind wir auf die Unterstützung von Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen spezialisiert. Mitarbeiter verschiedener Fachrichtungen kümmern sich engagiert und einfühlsam um die uns anvertrauten Kinder. Wir stehen im ständigen Austausch miteinander.

Bei der Sprachheilarbeit sind die Fachdisziplinen Heil-/Pädagogik, Logopädie, Motopädie und Psychologie unter einem (Kindergarten-) Dach vereint. Jedes Kind wird seinen Bedürfnissen individuell entsprechend gefördert. Eine vertrauensvolle Beziehung sowie eine gute Bindung zum Kind sind für uns Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit.

Ebenso steht die Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern im Fokus, um auch Ihren Wünschen, Sorgen und Bedürfnissen gerecht zu werden und gemeinsam mit Ihnen die Entwicklung Ihres Kindes bestmöglich zu begleiten.

Freiwilligendienst

An diesem Standort kann ein Freiwilligendienst geleistet werden.

Mehr erfahren

Für Sie erreichbar

Dort finden Sie uns

Sprachheilkindergarten Abenteuerland

Gutenbergstr. 1, 49324 Melle

Öffnungszeiten

Betreuungszeit:

Montag bis Donnerstag von 08:00 - 15:00 Uhr

Freitag von 08:00 - 12:30 Uhr

Hier geht es zur Online-Anmeldung für Ihr Kind mit besonderem Unterstützungsbedarf

FAQ

Wie kann ich mein Kind anmelden?

In einem Sprachheilkindergarten werden nur Kinder aufgenommen, die ein Gutachten aus der Fachberatung Hören, Sehen, Sprache im Landkreis Osnabrück erhalten mit einer Aufnahmezustimmung.

Was sind die Anmeldevoraussetzungen?

Voraussetzung für eine Aufnahme in den Sprachheilkindergarten ist eine Sprachstörung, die trotz ambulanter logopädischer Behandlung hartnäckig bestehen bleibt. Das Kind sollte zum Aufnahmezeitpunkt mindestens annähernd vier Jahre alt sein. Um einen Platz im Sprachheilkindergarten zu bekommen, wird das Kind der Sprachheilberatung des Gesundheitsdienstes vorgestellt. Bitte vereinbaren sie auch hier telefonisch einen Termin unter 0541/5013536.

Kommt diese zu dem Schluss, das die Aufnahme in einen Sprachheilkindergarten sinnvoll ist, werden auch wir darüber informiert.

Wie sieht ein der Tagesablauf in unserer Einrichtung aus?

8.00 Uhr – 8.15 Uhr: Ankommen der Kinder mit dem Fahrdienst

8.15 Uhr – 9.00 Uhr: Begrüßung der Kinder durch die Pädagogen und Freispiel/Therapie (Logopädie und Motopädie)

9.00 Uhr – 9.30 Uhr: Morgenkreis -> Ritual Tagesablauf besprechen mit den Kindern. Singen, Fingerspiele etc.

Ab 9.30 Uhr: gemeinsames Frühstück (einmal wöchentlich findet in der Gruppe ein Frühstückstag statt, bei dem gemeinsam mit den Kindern das Frühstück geplant, vorbereitet und gestaltet wird)

Ab ca. 10.15 Uhr – 13.00 Uhr: Angebote in den Gruppen, Therapie und Freispiel

13.00 Uhr: gemeinsames Mittagessen

Ab 13.30 Uhr: Freispiel und Therapie

14.45 Uhr: Aufräumen

14.55 Uhr: Abschlusskreis

15.00 Uhr: Abfahrt nach Hause mit dem Fahrdienst

Wird frisch gekocht?

Nein. Unser Essen wir vom Catering-Service "Die alte Stadthalle" geliefert. Sowohl religiöse als auch gesundheitliche Vorgaben (Allergien) werden berücksichtigt.

Was kostet das Mittagessen?

Das Mittagessen wird über den Landkreis Osnabrück abgerechnet. Mit Stand 1.8.22 belaufen sich die Kosten auf 42,75 Euro pro Monat.

Wie verläuft das Aufnahmeverfahren?

Voraussetzung für eine Aufnahme in den Sprachheilkindergarten ist eine Sprachstörung, die trotz ambulanter logopädischer Behandlung hartnäckig bestehen bleibt. Das Kind sollte zum Aufnahmezeitpunkt annähernd vier Jahre alt sein.

Um einen Platz im Sprachheilkindergarten zu bekommen, wird das Kind der Sprachheilberatung des Gesundheitsdienstes vorgestellt. Kommt diese zu dem Schluss, dass die Aufnahme in einen Sprachheilkindergarten sinnvoll ist, werden auch wir darüber informiert.

Der Sozialhilfeträger holt dann – per Antrag – die Zustimmung der Krankenkasse ein. Die Eltern erhalten ein Kostenanerkenntnis. Der Besuch eines Sprachheilkindergartens ist für alle Kinder gebührenfrei.

Der Aufenthalt in unserem Sprachheilkindergarten ist zunächst für ein Jahr genehmigt. Es kann jedoch eine Verlängerung erfolgen.

Interessierte Eltern können sich bereits parallel zu diesem Prozess bei uns melden, um den Sprachheilkindergarten kennenzulernen und um ihr Kind gegebenenfalls auf unsere Vormerkliste setzen zu lassen. Bei Fragen stehen wir gerne beratend zur Seite.

Welche Betreuungszeiten, Randzeiten und Schließungszeiten gibt es?

Das Abenteuerland ist von Montag bis Freitag geöffnet.

Betreuungszeit:

Montag bis Donnerstag 8.00 – 15.00 Uhr

Freitag                            8.00 – 13.00 Uhr

Einmal im Monat findet ein Planungstag für das gesamte Team statt. An diesem Tag bleiben die Kinder in der Regel zu Hause. Für Eltern, die an diesem Tag keine Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind haben, stellt der Kindergarten eine Notbetreuung bereit.

Der Kindergarten schließt an 30 Tagen im Jahr innerhalb der niedersächsischen Schulferien.

Wie verläuft die Eingewöhnung?

Bereits vor Beginn des Kindergartenjahres laden wir alle Kinder und Eltern zum Kennenlernen in das Abenteuerland ein. Die Kinder sehen schon mal andere Kinder, die ebenfalls neu kommen und genauso aufgeregt sind wie man selbst. Aber auch die „alten“ Kinder, die bereits genau wissen wie der Alltag im Abenteuerland aussieht, können beobachtet werden.

Die pädagogischen Fachkräfte stellen sich den Eltern vor, die Struktur der ersten Tage wird erklärt und es ist Zeit zum Austausch und für Fragen.

Für die Eingewöhnungsphase während der ersten Woche geben wir einen groben Rahmen vor, schauen aber mit Eltern und Kindern sehr individuell, was für eine gelungene Eingewöhnung gebraucht wird. Unser vorrangiges Ziel ist es, dass jedes neue Kind mit Neugier, Spaß und ohne Stress in den Kindergarten kommen kann. 

Unser Rahmen:

Während der ersten Kindergartenwoche endet der Kindergarten für alle Kinder um 13.00 Uhr. Am ersten Tag kommen alle neuen Kinder gemeinsam mit ihren Eltern in den Kindergarten. Gegen Mittag darf jedes Kind entscheiden, ob es mit den Eltern nach Hause fahren möchte oder ob es ohne seine Eltern zum Mittagessen bleibt und mit dem Bulli nach Hause fährt. Ab dem 2. Tag können die Kinder bereits morgens vom Bulli abgeholt und nach dem Mittagessen wieder nach Hause gebracht werden. Falls das für Kind und Eltern noch zu früh ist, wird gemeinsam eine passende Lösung gefunden.

Wie ist die vorschulische Bildung organisiert?

Wir begleiten und beraten Eltern und Sorgeberechtigte frühzeitig bei der Wahl der Schule. In Gesprächen überlegen wir gemeinsam, ob das Kind eine Form der besonderen Unterstützung benötigt. Während des gesamten Prozesses von der Schulwahl bis zur Einschulung und auch darüber hinaus stehen wir den Eltern jederzeit bei Fragen und Unsicherheiten zur Seite.

Die Schuleingangsuntersuchung mit Seh- und Hörtest durch die Schulärztin findet im jeweiligen Einschulungsjahr im Abenteuerland statt.

Wir arbeiten eng mit den verschiedenen Grundschulen zusammen und organisieren auf Wunsch auch Übergabegespräche oder die Möglichkeit eines Schulbesuchs im Vorfeld der Einschulung.

Sollten von der zuständigen Grundschule Aktionen im Rahmen des Brückenjahres stattfinden, unterstützen wir natürlich die Teilnahme des Kindes bis hin zu einer möglichen Begleitung durch die pädagogischen Fachkräfte.

Während der gesamten Kindergartenzeit erlernen die Kinder Fähigkeiten und Fertigkeiten für den zukünftigen Schuleintritt. Ab dem ersten Kindergartentag beginnt für das Kind das Forschen, Entdecken, Lernen und Sammeln von Erfahrungen.

Ein besonderes Förderangebot, an dem alle Kinder im letzten Jahr vor der Einschulung teilnehmen, ist das „Würzburger Trainingsprogramm“. Es bereitet die Kinder in kleinen Lerneinheiten von 10 Minuten täglich auf den Erwerb des Lesens und Schreibens in der Schule vor, indem es Fertigkeiten aus dem Bereich der phonologischen Bewusstheit vermittelt. Dazu gehören u. a. das Reimen, das Silbenklatschen, das Heraushören von Lauten in Wörtern oder das Zerlegen von Wörtern in einzelne Laute. Auch erste Buchstaben lernt das Kind dabei schon kennen – und zwar in Kombination mit entsprechenden Lautgebärden, sodass es Buchstabenbild und Laut leichter miteinander verknüpfen kann.

Ergänzend dazu findet Aufgaben zum logischen und mathematischen Denken, sowie zur Figur-Grundwahrnehmung statt.

Nach Möglichkeit nehmen alle Vorschulkinder an einem einmal wöchentlich stattfindenden Wassergewöhnungsprojekt im Grönegau Bad Melle teil.

Kurz vor den Ferien darf jedes Vorschulkind einmal seinen Schulranzen mit in den Kindergarten bringen und bei einer kleinen Ranzenparty den anderen Kindern zeigen.

Was muss mein Kind mitbringen?

Im Rahmen der Eingewöhnung und des Aufnahmeverfahrens besprechen wir persönlich mit Ihnen, was ihr Kind bei uns im Abenteuerland benötigt. Grundlegend sollte ihr Kind täglich ein Frühstück mitbringen (außer am Frühstückstag). Hausschuhe, Regenbekleidung und Turnzeug (keine Turnschuhe) sind ebenfalls notwendig.

Gibt es die therapeutische Versorgung in der Kita und wie läuft diese ab?

Ihr Kind bekommt im Abenteuerland 90 Minuten Logopädie in der Woche. Diese wird von unseren angestellten Logopäden durchgeführt.

Zusätzlich nehmen alle Kinder einmal wöchentlich am psychomotorischen Turnen teil.

Diese Angebote gehören fest zu unserem Angebot. Da alle Leistungen gemeinsam mit den Kostenträgern abgerechnet werden müssen sich die Eltern um nichts mehr kümmern. Wir brauchen keine Verordnungen vom Kinderarzt.

Was unterscheidet den Sprachheilkindergarten von anderen Kindergärten? Was sind die Besonderheiten?

In einem Sprachheilkindergarten dreht sich alles um Sprache und Kommunikation. Pädagogen, Logopäden, Motopädin und Psychologin arbeiten gemeinsam im Team, um die größtmögliche Förderung und Entwicklung der Kinder zu erreichen. Bei uns werden alle Entwicklungsbereiche unter einem Dach gefördert.

Unsere kleinen Gruppen von acht Kindern ermöglichen einen besonders guten Kontakt und intensive Förderung.

Impressionen aus dem Abenteuerland

Außenansicht des Sprachheilkindergartens Zwei Holzpferde im Außenbereich Gruppenraum mit Holzspielhaus Buntes Holzhaus im Außenbereich

Angebote an diesem Standort:

Zwei Jungen machen Grimassen in die Kamera.

Sprachheilpädagogik

Zum Angebot
Förderung & Begleitung von Kindern mit Sprachentwicklungsauffälligkeiten
Vielleicht haben Sie sich Gedanken darüber gemacht, warum Ihr Kind nicht so spricht wie andere Kinder gleichen Alters? Wir unterstützen ihr Kind dabei, die Welt der Sprache für sich zu entdecken.
Zum Angebot